Lese- Ferienwohnung

    LESEN & VORLESEN

    SPIELEN & ZUHÖREN

  WISSEN & ENTDECKEN
       Spielzeug(en)museum 

Blättern sie hinein und lassen Sie sich von unseren besonderen Angeboten begeistern.

Herzlich willkommen bei: lies + erzähl + spiel Daniel Sanders Haus - Haus für deutsche Sprache zu Mecklenburg Strelitz

Daniel Sanders Haus - Haus für deutsche Sprache zu Mecklenburg Strelitz

Sanders 200 Herzlich Willkommen in der Wörterbuchwerkstatt, der1. Lese-Ferienwohnung Deutschlands, dem Hörclub, im Plaudergarten und der "Heiteren Kinderwelt" (Spielzeug(en)museum).

Mecklenburg Vorpommern hat drei große Erforscher der deutschen Sprache hervorgebracht:

Johann Christoph Adelung Prof. Dr. Daniel Sanders Prof. Dr. Richard Wossidlo als Bestandsaufnehmender als Lexikograph und Sprachforscher als Erforscher der Hochdeutschen Mundart des Niederdeutschen

Historische Wurzeln

Eine Stadt, welche das Bewusstsein

für den Wert und die Schönheit

der deutschen Sprache stärkt; eine

Stadt, die Wissen über die deutsche

Sprache vermittelt; eine Stadt, die den

Einzelnen dazu ermuntert, die Muttersprache

zu pflegen, zu erhalten und

weiterzuentwickeln; eine Stadt, die einen

Ort bietet, an dem sich jeder mit

der deutschen Sprache in vielfältiger

Form auseinandersetzen kann.

Eine solche Stadt ist gefunden. Neustrelitz

Vor 113 Jahren starb in seiner Heimatstadt Alt Strelitz der Lexikograph Daniel Sanders tarif poste. Sein »Wörterbuch der deutschen Sprache mit Belegen von Luther bis auf die Gegenwart« stellt heute die wichtigste germanistische Quellendokumentation zum Wortschatz des späten 18. und 19. Jahrhunderts dar. Es entstand aus der kritischen Auseinandersetzung mit den damaligen Autoritäten der Germanistik, Jacob und Wilhelm Grimm, die seit 1852 ihr deutsches Wörterbuch veröffentlichten. Der junge Gymnasiallehrer Sanders wollte ein Nationalwörterbuch, das den gesamten allgemein gebräuchlichen Wortschatz dokumentieren und so erklären sollte, dass jeder Bürger etwas damit anfangen und seine Sprachfähigkeit verbessern konnte. Besonders scharf wandte er sich gegen die »Mittelaltersucht« der Brüder Grimm und die Verherrlichung angeblicher »germanischer« oder »teutscher« Eigenschaften. Diese Kritik und die Konkurrenz, die Sanders den Grimms mit seinem eigenen Wörterbuch machte, haben ihm den Ruf eines unverschämten Kritikasters eingetragen. Heute beginnt die Germanistik allmählich, diese Auffassung zu korrigieren. Seine zutiefst demokratische und aufgeklärte Grundhaltung, sowohl in politischer als auch in pädagogischer Hinsicht, spiegelte sich an vielen Stellen seines Wörterbuches wider, ohne dass dessen Sachlichkeit darunter litt. Daniel Sanders war ein Lehrer »mit Leib und Seele«, der seine Schülerinnen und Schüler zu individueller Entfaltung und praktischer Selbständigkeit führen wollte. Genau darauf waren auch seine vielen sprachpädagogischen Bücher ausgerichtet. Sanders liebte »sein deutsches Volk« genauso wie seinen israelitischen Glauben. Er war einer der ersten deutschen Juden, die sich wissenschaftlich mit der deutschen Sprache beschäftigten, die in Sanders' Generation schon ihre Muttersprache war.

Heimstatt der Sprachpflege

12 März 2010 ... Die Stadt Neustrelitz werde sich weiter mit dem Sprachpreis für die deutsche Sprache engagieren, bekräftigte der Bürgermeister. ...

Seit 1999 vergibt die Stadt Neustrelitz in jedem Jahr den "Daniel-Sanders-Sprachpreis"

Neuen Eingedenk der großen Leistungen des Sprachforschers und Lexikographen Daniel Sanders, der vor 191 Jahren in Alt Strelitz geboren wurde, und in Anbetracht der vielfältigen Einflüsse, denen die deutsche Sprache als Alltags-, Kultur- und Wissenschaftssprache ausgesetzt ist, und angesichts der bedrohten Einheitlichkeit der Sprache und der Rechtschreibung, im Bewusstsein um den Wert einer jeden Muttersprache für die Verständigung, das Denken, die Kultur und das Selbstbewusstsein der Menschen, sowie im Bewusstsein, dass jeden Tag aufs neue um eine verständliche deutsche Sprache gerungen werden muss, damit sie als eine europäische Kultursprache lebendig bleibe, und dass diese Aufgabe nur gemeinsam und von vielen bewältigt werden kann, hat sich 2006 der Müritz Literatur- & Märchenkreis e.V. Sprachinteressierten aus ganz Deutschland geöffnet mit dem Ziel, die deutsche Sprache als Amts-, Kultur-, Landes- und Wissenschaftssprache zu erhalten, zu pflegen, zu schützen und weiterzuentwickeln, um mit dem Daniel Sanders Haus für die deutsche Sprache einen Ort zu schaffen, der für die Pflege der Sprache gute Kräfte anziehen, bündeln und ausstrahlen soll.

Das Daniel Sanders Haus hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Kräfte der verschiedenen sprachpflegerischen Initiativen zu bündeln, Sprachinteressierte verschiedener Herkunft für die Gesellschaft zu werben und mit Sprachaktionen an die Öffentlichkeit zu treten um ein Bewusstsein für den Wert der deutschen Sprache zu schaffen. Das Daniel Sanders Haus stellt sich mit der Wörterbuchwerkstatt die Aufgabe, das Bewusstsein für die Ausdrucksfähigkeit des Deutschen zu schärfen und hier insbesondere bei jungen Menschen anzusetzen. Damit stellt sich der Verein den Herausforderungen einer modernen Sprachpflege. Der Verein setzt sich insbesondere dafür ein, Neustrelitz zur Stadt der deutschen Sprachkultur und Sprachpflege zu machen. Die Ausrichtung und Förderung von Vorträgen, Vereinstreffen und sonstigen kulturellen Veranstaltungen usw., die direkt oder indirekt Bezug zur deutschen Sprache haben, sind Mittel zur Erreichung dieses Zieles. Der Verein sucht die enge Zusammenarbeit mit den Ämtern der Stadt Neustrelitz und allen kulturellen Institutionen, dem Theater und gesellschaftlichen Gruppen, den Kirchen, Schulen, den Medien und der Wirtschaft und ihren Verbänden sowie allen demokratischen Parteien und Vereinen.

Das langfristige Ziel des Vereins ist es, in Neustrelitz eine Begegnungsstätte für die deutsche Sprache zu schaffen, der ein an sprachlichen Themen ausgerichtetes Museum und eine sprachwissenschaftliche und sprachpflegerische Bibliothek angegliedert ist. Eine mittelfristige Möglichkeit gäbe es auch zu einer Ansiedlung einer Mundartenbibliothek und eines Mundartenarchivs aller deutschen Dialekte in Neustrelitz (mit Begleitprogrammen aus den Bundesländern).

Weitere Bausteine (Ansiedlungen) könnten z.B. die Einrichtung von Sprachgärten in Kindertagesstätten sein. Oder Deutschkurse in Deutschland (übersichtliche Sprachschule in familiärer Atmosphäre).

Die Eröffnung erfolgte am 27.04.2011. Auf dem Außengelände werden unverwechselbare Veranstaltungen angeboten, die sich deutlich von den Veranstaltungen anderer umliegenden Anbieter unterscheiden und zu einem literarischen Spaziergang einladen. Die Ausstellung empfängt Sie mit einer Inszenierung ausgewählter Sammlungsobjekte, die zunächst nur als Motivbrücke (Blumen in Märchen, Steine in Märchen, Frauen in Märchen – aber auch in der Literatur) ohne jede Erklärung in Sammelschränken und im Garten (Plaudergarten) präsentiert werden. Schränke und Gartenlandschaften sind vielleicht anders? Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungsreise in die Kindheit.

Der Verein hat seine Perspektive neu ausgerichtet. Der Verein betreibt das Daniel Sanders Haus - Haus für deutsche Sprache; die inhaltliche Ausrichtung bleibt bestehen.

Wörterbuchwerkstadt

Häuser für die deutsche Sprache sollen Anlaufstellen für Sprachpflege bieten. Vor einigen Jahren kam der Wunsch nach einem „Haus der deutschen Sprache“ auf. Er soll ursprünglich von dem angesehenen Sprachwissenschaftler Harald Weinrich stammen. 1999 schrieb Wolfgang Bader, Leiter der Abteilung Spracharbeit Ausland in der Zentralverwaltung des Goethe-Instituts in München: „In unserer sehr reichen Museums- und Ausstellungslandschaft wird man auch eine große Ausstellung zur deutschen Sprache oder gar ein öffentlichkeitswirksames Haus der deutschen Sprache vergeblich suchen. Verschiedene Sprachverbände haben sich diesen Traum zu eigen gemacht. Gegenwärtig gibt es neben dem Daniel Sanders Haus in Köthen /Anhalt (die Neue Fruchtbringend Gesellschaft) ein solches Haus. Drei Organisationen arbeiten an einem Haus der deutschen Sprache: die Stiftung Deutsche Sprache (in Berlin), das Goethe Institut (möglicherweise in München) und das Orthografikum in Schleiz (siehe Sprachpflege Info Häuser der deutschen Sprache). Den inhaltlichen Mittelpunkt unseres Hauses soll die aktuelle Verwendbarkeit Daniel Sanders Werke für den heutigen interessierten Sprachteilhaber bilden. Es geht, als Erben Sanders, um Beiträge zu Problemen der Lexikographie und Sprachpraxis. Im Mittelpunkt steht das Wort als wichtiges Element der Sprache, aber auch der Gedanke, aus einer ehemaligen Sanders Stiftung (1914 - 1954) Erholungsbedürftigen ein "Hüsung" zu geben (in unserer Lese Ferienwohnung). Das ehemalige Grundstück Sanders (bis 1954 Stiftung) in Alt Strelitz steht dafür nicht mehr zur Verfügung. Mit freundlicher Unterstützung der NEUWO konnte eine Villa in der Sievertstraße 2 in den vergangenen Monaten für diesen Zweck saniert werden. Es entstand eine Werkstatt eines Wörterbuchschreibers. Das Projekt ist Name mit Programm. Mit dem museums-pädagogischen Begleitprogramm soll besonders bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern ein Beitrag zu ihrer historischen und politischen Bildung geleistet werden. Am „außerschulischen Lern Ort“ soll in Zusammenarbeit mit den Schulen und unter Beachtung curricularer Elemente bei den Jugendlichen Interesse für Geschichte, im konkreten Fall für die deutsche Sprache und ihre Entwicklung geweckt werden. Ziel ist die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen und fachbezogenen Kompetenzen, aber auch von Begeisterungsfähigkeit für das Originalexponat und seine Aussagekraft. Als Ort der Begegnung, der Inspiration und des Austausches zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Kultur soll das Sanders Haus Symbol werden für Weltoffenheit und kulturelle Vielfalt, für Gestaltungsfreiheit und gesellschaftliche Transparenz

Daniel Sanders-

am 12. November 2019 jährt sich der 200. Geburtstag von Daniel Sanders. Aus diesem Anlass ist sich unser Verein darin einig, dass es an der Zeit ist, an einen Mann zu erinnern, der als bedeutender Sprachforscher und Lexikograph seiner Zeit weit über die Grenzen des Strelitzer Landes hinaus berühmt wurde. Die Forschung umfasst den Briefwechsel - wie auch den Ankauf seiner Bibliographie.

Strelitzer Traumland

erleben + staunen + träumen + schmunzeln Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto, Motorrad oder auch zu Pferde - mit unserm Traumland sind wir immer ein beliebtes Ausflugziel. Kinderträume werden wahr.

Schon der Titel unserer Ausstellung macht deutlich, dass verschiedene zeitliche Aspekte von weiblicher und männlicher Kindheitsgeschichte angesprochen werden. Mit dieser Ausstellung werden versprengte Zeugnisse von Kindheit zusammengetragen und damit ein Baustein zu einer Geschlechtergeschichte der Kindheit gesetzt.

Öffnungszeiten: auf Anfrage

Die Ausstellungsgegenstände unseres Museums sind in 4 Ausstellungsschränken und in 4 ehemaligen "Studentenbuden" eines ehemaligen Technikerheimes sowie einer Außenanlage (200 m²) zu sehen. Damit haben Sie eine Vorstellung von der Größe der Einrichtung. Die Ausstellung zeigt verschiedene zeitliche Aspekte von weiblicher und männlicher Kindheitsgeschichte.

Schön, dass du den Weg hierher gefunden hast... Das Leben ist das schönste Märchen" Das Märchen mit Leben zu erfüllen und das Leben zum Märchen machen - nach dieser Devise handelte Hans Christian Andersen und heut die Mitglieder des Müritz Literatur- & Märchenkreis e.V. Die Aktualität des dänischen Märchendichters ist größer denn je. Dieses Motto, diesergroße Entwurf für das eigene Leben, fasziniert gerade heute viele Menschen.

"Die Welt ist doch nicht so übel, man muss sie nur zu nehmen wissen".

Hinter der Maske der Kindlichkeit sprechen die Märchen von den Erfahrungen aus der Welt der Erwachsenen. Als Andersen seine ersten Märchen erzählte, mit seiner ihm eigenen Lebendigkeit, vertrauten Redensarten, Wortspielen und fingierten Umständlichkeiten, manchmal wie Seifenblasen, die immer größer und schillernder werden und - zerplatzen, da hatte er noch nicht die Absicht, sie aufzuschreiben. Und als er erkannte, dass hier seine Stärke lag, blieb er bei diesem unverwechselbaren Stil, bei der fingierten Mündlichkeit, in der Blickpunkte und Beleuchtung schnell wechseln, ganz wie auf dem Theater, in der mit wenigen Strichen ein Porträt entworfen wird, wo manchem ein silbernes Glöckchen umgehängt wird, das läutet, damit man nicht vorbeigeht, ohne seine Schönheit oder Besonderheit zu beachte, wie im Garten des Kaisers von China, wo alles so ausgeklügelt ist wie eben Andersens Märchenstil.

Seine ganz besondere Gabe zu beobachten und seine märchenhafte Phantasie stand Pate für das nun Entstehende.

Nein - die Reise durch das Traumland erfolgt nicht mit einem fliegenden Koffer sondern mit ein wenig mehr als Neugier. Halte ein wenig auf dieser grünen Lichtung ein und genieße die dich fernab des Alltags verzaubernden Schwingungen. Erfahre etwas über die wundervollen Naturgeister, Bäume, Steine, Pflanzen, und lass dich wortreich berühren. Die Natur wird als Ausschmückung genutzt. Der „Märchengarten“ beinhaltet im wesentlichem Pflanzen aus Märchen. Es gibt die blaue Blume, verschiedene Rosen, Beeren, Schneeglöckchen…Und es wird „Briefe aus dem Garten der Märchen“ geben und im Winter hörst du den Schnee fallen.